Red Cocks beenden erfolgreich ihre Testspielphase

Geschrieben von bandke am in American Football, Red Cocks

Bei kühlen Temperaturen besiegten die Red Cocks am vergangenen Samstag die Hamburg Ravens souverän mit 56:13.
Bis Mitte des zweiten Quarters konnte der Oberligist aus Hamburg den spielstarken Hähnen Paroli bieten und mit einem schön herausgespielten Reverse Touchdown zum 14:7 die Partie offen halten. Doch dann drückten die eine Liga höher spielenden Oderstädter dem Spiel ihren Stempel auf. Per Pass erzielte Frankfurts Offense 5 Touchdowns durch Oliver Dietze, Tim Bialas und Max Kunze, der drei Touchdowns markierte. Per Run punkteten Carsten Hoff, Ricardo Böhm und Enrico Stiegemann, dem an diesem Tag neben zwei Interceptions fünf Touchdownpässe gelangen. Sehr gut abgeschirmt von seiner Offensive Line fand Quarterback Stiegemann vor allem in der zweiten Halbzeit einen bemerkenswerten Rhythmus und spielte sehr effizient. Ergebnis dessen waren 443 yards Raumgewinn durch eine variabel agierende Offense.
Frankfurts Verteidiger ließen ebenfalls nichts anbrennen. Herausragend Albi Liebenau und Carsten Hoff sowie Dawid Moder, der 10 Tacklings markierte. Viel Spaß an diesem Tag hatte Linebacker und Herz der Defense, Daniel Stechbarth. Während ihm in Halbzeit eins bereits zwei Deflection gelangen, legte er im letzten Quarter noch nach und fing zwei Pässe der Hanseaten ab.
Die Special Teams waren an diesem Tag kein Faktor. Zwar gelang ein Field Goal Block durch Dawid Moder, doch nur magere drei yards Raumgewinn aus Returns lassen in diesem Teil des Spiels Steigerungen offen. Erfreulich die Eroberung eines freien Balles durch Carsten Hoff, der in Offense und Defense zu gefallen wusste und Tim Bialas verwandelte alle acht Zusatzpunktversuche erfolgreich.
Headcoach Andy Reichel war über den Auftritt seiner Spieler sehr erfreut, da er auch allen Anfängern Einsatzzeit verschaffte.
Somit sind die Hähne sehr gut gerüstet, wenn am 11.Mai die Saison startet und die Spandau Bulldogs Gast auf dem Fritz-Lesch-Platz sein werden.

Football_02Bild: Daniel Stechbarth am Ball, nach seinem 2. Interception.

Autor: Stephan Bandtke

Trackback von deiner Website.

Kommentieren