1.Red Cocks Mit-Mach-Tag

Geschrieben von bandke am in American Football, Basketball, Cheerleading, Damen, Damen, Flag Football, Herren, Herren, Mix, Red Cocks, Red Wings, Verein, Volleyball, Young Red Cocks

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, dem 18.11.2012, startet der 1. Red Cocks Mit-Mach-Tag in der tiefen Turnhalle am Oberstufenzentrum.

Von 12:00 Uhr – 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit aktiv bei den Sportarten der Red Cocks mitzuwirken.

Hier der Zeitplan:

12:00 Uhr  – 13:00 Uhr Flag Football

13:00 Uhr – 14:00 Uhr American Football

14:00 Uhr – 16:00 Uhr Basketball, Cheerleading und Volleyball.

Die Teilnahme ist kostenlos, gleichzeitig könnt Ihr den Startschuss für ein kostenfreies Training bis 31.12.2012 setzen.

 

 

Red Cocks trauern um Oliver Dulz

Geschrieben von bandke am in American Football, Red Cocks, Verein

Zum zweiten Mal in ihrer 18-jährigen Vereinsgeschichte müssen die American Footballer den Tod eines Mitspielers verkraften. Am 24.04.2012 verstarb Defenseliner #99 Oliver Dulz unter tragischen Umständen bei einem Verkehrsunfall. Der 28-jährige spielte von der Jugendmannschaft an bei den Red Cocks. Er reißt nicht nur eine große Lücke in die Abwehrreihen der Footballer, die nur sehr schwer zu füllen sein wird. Auch seine stets freundliche und mitreißende Art wird den Spielern der Männermannschaft fehlen.

Der gesamte Verein der Red Cocks Frankfurt (Oder) trauert um sein Mitglied, um den Freund und lieben Kumpel, um ein Unikat von Mensch. Unser Mitgefühl gilt der Familie und allen Angehörigen. Oliver Dulz hinterlässt seine Lebensgefährtin mit Tochter und eine weitere Tochter.

Die Trauerfeier findet am 14.05.2012 auf dem Friedhof in Brieskow-Finkenheerd statt.

Red Cocks trauern um Fritz Lange

Geschrieben von bandke am in American Football, Verein

Die Red Cocks haben die traurige Nachricht erhalten, dass Ihr ältestes Vereinsmitglied Fritz Lange im Alter von 76 Jahren am Freitag verstorben ist. Mit Fritz Lange verlieren die Red Cocks nicht nur ein Vereinsmitglied, sondern auch einen wahren und aktiven Fan der Football-Männerschaft unseres Vereins.

Über seinen Sohn Andreas „Kanone“ Lange fand der Vater mit dem restlichen Teil der Familie den Weg zum American Football. Mit viel Herzblut und Mitfiebern war Fritz Lange aktives Mitglied des Fanclubs „Partysanen“. Als ständiger Wegbegleiter seines Sohnes verpasste er kaum ein Heimspiel und auch nicht die wichtigen Auswärtsspiele der Männermannschaft.

Aus gesundheitlichen Gründen musste Fritz Lange in den letzten Jahren beim Besuch der Footballspiele kürzer treten. Um so mehr freuten sich die alten Football-Hasen der Red Cocks, wenn man Fritz im Stadion der Freundschaft antraf.

Red Cocks haben die Weichen neu gestellt

Geschrieben von bandke am in Verein

Vor gut 2 Wochen haben die Red Cocks auf einer ordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Mit einstimmiger Mehrheit wurde Karsten Fischer in seinem Amt als Präsident wiedergewählt. Bis zur Wiederwahl standen aber viele Inhalte und weitere wichtige Entscheidungen auf der Tagesordnung.

Im Rechenschaftsbericht für die Jahre 2010 und 2011 blieb neben vielen positiven Punkten der Verweis auf negative Geschehnisse nicht aus. Insbesondere die Sperrung der Brandenburg-Halle und des Stadions der Freundschaft im Jahr 2010 haben den Red Cocks zusätzliche Kosten in Höhe von rund 17.500 € beschert. Um eine Insolvenz zu vermeiden, musste der Verein rund 10.000 € aus dem laufenden Etat für die allgemeine Vereinsarbeit abziehen. Im Endeffekt hat sich der Investitionsrückstau bei notwendiger Sportbekleidung auf rund 25.000 € erhöht, so sind einzelne Mannschaftssätze mehr als 5 Jahre alt. Den Rückstau zukünftig zu minimieren wird eine der Kernaufgaben für die zukünftige Arbeit des Vereins sein.

Red Cocks mit neuem Medienpartner

Geschrieben von bandke am in Verein

Nachdem das Frankfurter Lokalstudio von Radio Paradiso geschlossen wurde, haben sich die Red Cocks nach einem neuen Medienpartner im Raum Frankfurt (Oder) umgesehen.
Mit dem Radiosender „Radio Frankfurt“ haben sie dabei einen neuen Partner gefunden. „Radio Frankfurt“ ist ein Ableger der Radio Group, zu der u.a. auch Radio Cottbus gehört. Auf der Frequenz 99,3 kann man schon mal reinhören. „Wir senden zwar zur Zeit nur im Testbetrieb in verminderter Qualität, aber sobald das neue Studio in der Heilbronner Straße 9 fertig ist, geht’s richtig los.“, so Geschäftsführerin Juliane Adam. Redakteur und Moderator Udo Sicker ergänzt: „unser Programm richtet sich an die ganze Familie mit Musik für jeden Geschmack und Nachrichten aus Frankfurt und der Welt“. Wenn der enge Terminplan eingehalten werden kann, dann soll der offizielle Sendestart schon im Mai erfolgen. Dies wird dann mit einer großen Einweihungsparty gefeiert, bei der natürlich auch die Red Cocks und die Red Diamonds dabei sein werden.