Young Red Cocks besiegen Berlin Bears

Geschrieben von bandke am in American Football, Young Red Cocks

In der 9er-Tackleliga der Jugendliga Ost trennten sich die Berlin Bears und die Young Red Cocks 20:21.
Schnell lagen die Gastgeber 14:0 in Führung, da das Rookie-Team der Young Red Cocks sehr nervös begann. Im Aufgebot von 19 A-Jugendspielern standen 11 Anfänger. Dementsprechend hatte die Coachescrew der Hähne sehr viel zu tun, bis das Spiel ins Rollen kam. Nico Ahrens gelangen in der ersten Halbzeit zwei Touchdowns und Pepe Jurklies schaffte einen erfolgreichen PAT zum Halbzeitstand von 14:13.
Als die Bears im dritten Quarter auf 20:13 erhöht hatten und in Frankfurts Offense umgebaut werden mußte, neigte sie die Waage zu Gunsten der Hausherren.
Doch mit sehr viel Glück kamen die Gäste drei Minuten vor Ultimo in Ballbesitz und kreierten einen Tohuwabohu – Touchdown, der allen das Grinsen aufsetzte. Zunächst fing Michael Ziche einen kurzen Pass und irrte von einer Feldseite zur anderen, verlor zunächst einige yards Raum und dann den Ball. Den schnappte sich Receiver Maurice Düvier, der auf der anderen Feldseite für Passfänge bereitstand und scorte zum 20:19.
Als dem Zusatzpunktversuch noch Strafen seitens der Berliner aufgelegt wurden, änderte Frankfurts Offense seinen bereits aufgesetzten 2-Punkte-Versuch und schaffte tatsächlich den 20:21-Sieg durch Nico Ahrens.
Überglücklich zeigte sich die junge Frankfurter Mannschaft und alle Coaches waren voll des Lobes, da dieser Auftaktsieg für alle überraschend kam.

Autor: Jens Enke

Arbeitseinsatz an der Helene

Geschrieben von bandke am in American Football, Young Red Cocks

476130_642681275749235_1912666210_oFeierabendfoto vom Arbeitseinsatz an der Helene.

In sehr guter Disziplin, Arbeitsmoral und Einsatzbereitschaft haben die anwesenden YRC-Spieler, am Samstag den 20.04, ihren Arbeitseinsatz am Helene-See gemeistert. Nach einem harten Tag waren schätzungsweise 200 Müllsäcke und gefühlte 1000 Müllsäcke mit Laub gefüllt.

In Gemeinschaftsaktion mit den Betreibern des Helene See wird der Bereich um die Volleyball-Plätze von Laub, Unrat und Müll befreit.

Ein Dank geht auch an Danny Knispel von der DRK Wasserwacht Ortsgruppe Frankfurt (Oder) und gleichzeitig Red Cocks Spieler beim American Football und Volleyball für die Absicherung zum leiblichen Wohl der YRC-Spieler.

Neujahrsbowl in Erkner

Geschrieben von bandke am in American Football, Cheerleading, Flag Football, Red Cocks, Red Wings, Verein, Young Red Cocks

Am vergangenen Sonntag luden die Erkner Razorbacks zum Neujahrsbowl im Flagfootball. Neben den Teams aus Eberswalde, Spandau und Cottbus nahmen auch die Red Wings aus Frankfurt (Oder) teil. Das Team um Coach Oliver Frütsch traf gleich in den ersten beiden Spielen gegen die Teams aus Eberswalde und Erkner. Wie auch in der vergangenen Saison hatten sie dabei den körperlich weit überlegenden Eberswaldern und den starken Gastgebern nicht viel entgegenzusetzen und verloren beide Spiele deutlich mit 6:34 bzw. 14:30. Positiv ist zu erwähnen, dass sich die Red Wings zu keinem Zeitpunkt aufgegeben haben und bis zum Schluss weiter kämpften. So konnten sich Gorden Petrie, Sean-Andrew Wurl und Lucas Kerschke mit je einem Touchdown in die Punkteliste eintragen.

Im nächsten Spiel ging es dann gegen Cottbus. Gegen den vermeintlich leichten Gegner erwischten die Frankfurter Jungs allerdings einen Fehlstart und lagen gleich zu Beginn des Spiels mit 0:6 zurück. Danach drehten sie allerdings den Spieß um und gewannen dank Touchdowns von Sean-Andrew Wurl und Lucas Kerschke (2) am Ende noch deutlich mit 19:06.

Im letzten Spiel des Turniers ging es dann gegen Spandau um Platz 3. Wie die Frankfurter hatten die Berliner zuvor gegen Eberswalde und Erkner verloren und gegen Cottbus gewonnen. Hoch motiviert gingen die Red Wings mit der Offense ins Spiel. Leider wurde ein Pass vom Quaterback Krzysztof Bedurke von den Bulldogs abgefangen und zum Touchdown für die Berliner zurückgetragen. Im Gegenzug konnte die Frankfurter Defense die gegnerischen Angriffsbemühungen  unterbinden und der Offense  den Ball zurückerobern. Diesmal machte Krzysztof seine Sache besser und führte die Offense mit Läufen von Paul Seifert und Pässen auf Lucas Kerschke übers Feld und schließlich zum Touchdown. Dank des geglückten Zusatzpunktversuches von Adrian Gorski führten die Red Wings zur Halbzeit sogar mit 7:6. Nach der Halbzeit begannen die Bulldogs mit Ihrer Offense. Leider gelang es der Frankfurter Defense nicht diese entscheidend zu stoppen und so gingen die Berliner wieder mit 12:7 in Führung. Noch war genug Zeit für die Red Wings um das Blatt zu drehen. Allerdings kam die Offense nicht wirklich voran. Zudem verletzte sich Gorden Petrie noch kurz vor Schluss. So gewannen die Spandauer das hart umkämpfte Spiel knapp und sicherten sich damit den 3. Platz vor den Red Wings.

Für Gorden Petrie und Sean-Andrew Wurl war es das letzte Turnier für die Red Wings. Sie wechseln in der kommenden Saison gemeinsam mit Jonas Kleinschmidt zu den Young Red Cocks.

Für die Red Wings starteten Krzysztof Bedurke, Sean-Andrea Wurl, Paul Seifert, Gorden Petrie, Leon Sattler, Adrian Gorski, Lucas Kerschke, Mick Krüger und Seweryn Bedurke. Sie wurden betreut von Coach Oliver Frütsch sowie von Nico Ahrens und Bruno Schulz von den Young Red Cocks.

Platz      Team                                    Punkte TD                                         

1             Eberswalde Red Devils 8:0          154:25                                 

2             Erkner Razorbacks          6:2          94:52                                   

3             Spandau Bulldogs           4:4          37:93                                   

4             Frankfurt Red Wings      2:6          46:82                                   

5             Cottbus Crayfish              0:8          31:110                 

1.Red Cocks Mit-Mach-Tag

Geschrieben von bandke am in American Football, Basketball, Cheerleading, Damen, Damen, Flag Football, Herren, Herren, Mix, Red Cocks, Red Wings, Verein, Volleyball, Young Red Cocks

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, dem 18.11.2012, startet der 1. Red Cocks Mit-Mach-Tag in der tiefen Turnhalle am Oberstufenzentrum.

Von 12:00 Uhr – 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit aktiv bei den Sportarten der Red Cocks mitzuwirken.

Hier der Zeitplan:

12:00 Uhr  – 13:00 Uhr Flag Football

13:00 Uhr – 14:00 Uhr American Football

14:00 Uhr – 16:00 Uhr Basketball, Cheerleading und Volleyball.

Die Teilnahme ist kostenlos, gleichzeitig könnt Ihr den Startschuss für ein kostenfreies Training bis 31.12.2012 setzen.

 

 

Heimspiel-Start für Red Cocks und Young Red Cocks

Geschrieben von bandke am in American Football, Red Cocks, Young Red Cocks

Am Samstag, dem 12.05.2012, bestreiten die Red Cocks und Young Red Cocks ihre ersten Pflicht-Heimspiele in der Saison 2012. Um 11:00 Uhr erwarten die Young Red Cocks die Cottbus Young Crayfish auf dem Sportpark „Fritz Lesch“ zur Saisoneröffnung. Die Coaches um Daniel Stechbarth, Jens Enke und Alexander Philipp wollen gemeinsam den erfolgreichen Trend im Brandenburg-Derby bei den Jugendmannschaften fortsetzen.
 
Fünf Stunden später werden die Leipzig Lions das Feld betreten. Wie die Red Cocks sind die Leipziger auch mit einer knappen Auswärtsniederlage in die Saison gestartet. Die Red Cocks wollen wie gewohnt ihre erfolgreiche Heimserie gegen die Lions fortsetzen und am Ende des Spiels mit den anwesenden Zuschauern den ersten Sieg in der Regionalliga-Saison 2012 feiern.